Über SwissMods

SwissMods beschäftigt sich mit der Entwicklung und Produktion von neuartigen Produkten, welche im Bereich des Sportschiessens und Hobbyschiessens ihren Einsatz finden. Der Fokus liegt auf Innovation. Die Produkte sollen einfach zu bedienen sein und sowohl einen praktischen Nutzen als auch einen Vorteil gegenüber Ersatzprodukten bieten. Mittlerweile hat SwissMods vier neuartige Produkte zum Patent anmelden können und kann seine Kunden so mit innovativen Produkten beliefern. 

Die Mitglieder von SwissMods sind begeisterte Hobbyschützen. SwissMods ist es daher wichtig den Kunden einen Mehrwert zu bieten. 

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Projekte von SwissMods

1. Projekt, personalisierter Handgriff

Die Geschichte reicht zurück ins Jahr 2018, als die Idee aufkam ein Sicherungssystem für Feuerwaffen zu entwickeln. Es gibt viele Ansätze Waffen zu personalisieren, der einfachste mit einem Tresor, was aber die unmittelbare Verfügbarkeit einschränkt. Die erste Idee enthielt den Ansatz ein Schloss im Griffstück der Waffe unterzubringen. Dies würde eine Sicherung bei gleichzeitig raschem Zugriff ermöglichen. Eine Erweiterung dieses Systems könnte sein, den Schlüssel als eine Art zweites Magazin auszulegen, wobei die Waffe nur mit dem eingesetzten Schlüssel funktionsfähig ist.

Geplant war, die Funktionsweise mit einem binären Sensor auszurüsten, wodurch ein rasches Entsperren mit einem Fingerabdruckscanner möglich wäre. Dies wurde jedoch nie fertiggestellt.

SchlossGriff Bild 3.png
SchlossGriff gezeichnet.png

Konzipierung von möglichen Ausführungen

Entwicklung mittels CAD

Es wurden drei Prototypen gebaut. Davon wurde einer in ein M16 Gewehr eingebaut und ein weiterer in Form eines Anschauungsstück mit abnehmbaren Teilen realisiert. 

Eine letzte Version wurde für das STGW 90 entwickelt und gebaut.

Ar-15 Schlossgriff Modell bearb.jpg
AR-15 Schlossgriff.JPG

Bau von Prototypen

2. Projekt, Abzugsschloss 90

Da dieses Projekt sehr aufwendig in der Vermarktung gewesen wäre, aber dennoch ein Produkt in dem Bereich auf den Markt gebracht werden sollte, wurde das Abzugsschloss für das STGW 90 entwickelt. Dieses sollte von Anfang an ein ganz besonderes Produkt sein. Während andere Abzugsschlösser für diverse Waffen verwendet werden können und deswegen keine perfekte Sicherung durch ihre Form bieten, passt das Abzugsschloss 90 nur auf eine Waffe, das Sturmgewehr 90. 

Im ersten Schritt wurde eine Negativform des Abzugsbereichs am STGW 90 angefertigt und anschliessend im CAD konstruiert. Die roten Flächen stellen den Kontaktbereich am Gewehr dar.

AS 90 CAD.png
nahaufnahme gehäuse formschluss.png

Prototyp eines Abzugsschloss 90

Anschliessend wurden Prototypen angefertigt, um die Formschlüssigkeit zu optimieren. Dadurch entstehen keine Spalten, wie bei herkömmlichen Abzugsschlössern. Nach der Entwicklung wurde das Produkt auf Stabilität geprüft. Das Abzugsschloss 90 war das erste Produkt von SwissMods, welches gekauft werden konnte und gelangte Anfang des Jahres 2021 auf den Markt. 

3. Projekt, Ladehilfe STGW 90
CAD Ladehilfe Final.png
CAD Ladehilfe Prototyp.png

Am Ende wurde das Gewicht der Ladehilfe optimiert. Dazu wurde die Roh-Version in ein Festigkeitsberechnungsprogramm geladen, damit anschliessend die Materialstärken im CAD an wenig belasteten Stellen reduziert werden konnten.

Ladehilfe STGW 90 vor und nach der Optimierung

SwissMods erkannte, dass das Laden von STGW 90 Magazinen mit den bisher verfügbaren Werkzeugen relativ umständlich ist, vor allem wenn viel Munition geladen wird. Deswegen begann SwissMods Anfang 2022 mit der Entwicklung einer Ladehilfe, welche speziell für STGW 90 Magazine ausgelegt ist. Es wurden verschiedene Konzepte getestet und nach zwei Monaten stand schliesslich die beste Variante in der Werkstatt.

Prototyp Ladehilfe.JPG

Ein Früher Prototyp eines Konzeptes für eine mögliche Ausführung einer Ladehilfe für STGW 90 Magazine. Er weist eine Stossvorrichtung, ähnlich einem zweifachen Fingerring auf, welcher in die Aussparung für den Ladestreifen gesteckt werden kann.